Auf den Spuren des Wiedehopfs

Bei diesem geführten Rundgang um den Eisenberg am 9. Juli können wir mit etwas Glück den Wiedehopf beobachten. Der Wiedehopf (Upupa epops) ist ein ca. 30 cm großer, auffälliger Zugvogel. Er gilt als Kulturfolger und kann in Weinbergen, Obstgärten, Parks, Gärten und Weideland etc. mit kurzer und lichter Vegetation und genügend Nahrung gefunden werden.

Das Gebiet des Naturparks bietet Lebens- und Nahrungsraum. Im heurigen Jahr konnten bereits einige Vögel beobachtet werden.

Wie lebt der Wiedehopf?

Wovon ernährt er sich?

Was braucht er?

Was bedroht ihn?

Welche Ansprüche stellt er an seinen  Lebensraum- und an seinen Brutplatz?

Wie kann man selbst zum Wiedehopfbeobachter werden?

Was kann man für die Erhaltung des Vogels tun?

Das und noch mehr erfährt man bei diesem geführten Rundgang um den Eisenberg. Mit etwas Glück können wir den Wiedehopf dabei auch beobachten.

Termin: 9. Juli 17:30

Mitzubringen: Ferngläser, Getränke, etc.

Treffpunkt: Buschenschank Eder (Obere Kellergasse 120, 7474 Eisenberg an der Pinka)

Dauer: ca. 2h

Bitte um Anmeldung, da die Teilnehmeranzahl beschränkt ist (maehr@weinidylle.at 0664 5359040)