Service und Hilfe für Geflüchtete und Vertriebene aus der
Ukraine und Quartiergeber*innen

Das Land Burgenland möchte Geflüchtete und Vertriebene aus der Ukraine und ihre Quartiergeberinnen zielgerichtet unterstützen. An Sprechtagen auf den Bezirkshauptmannschaften werden daher in einer ersten Phase Institutionen des Landes Burgenland wie das Referat Grundversorgung, das Referat Integration, das Frauenreferat gemeinsam mit Vertreterinnen von NGOs wie den Frauenberatungsstellen, Diakonie und Caritas für Fragen zu Themen wie
· Unterbringung
· Wohnsitzmeldung
· Ärztliche Versorgung
· Kinderbetreuungsmöglichkeiten
· Frauenthematische Betreuung
· Usw.
zur Verfügung stehen.

Zur besseren Planbarkeit wird um Voranmeldung unter post.a9-frauen@bgld.gv.at oder 057-600-2156 gebeten.
Es gilt eine FFP2-Masken-Pflicht. Erkrankte oder auf das Corona-Virus positiv getestete Personen werden ersucht, telefonische Beratung unter 02682 65933 1380 (für Quartiergeber*innen) in Anspruch zu nehmen.

Sprechtage:
BH Neusiedl 21.3., 16.00-19.00 Uhr
BH Mattersburg 25.3., 16.00-19.00 Uhr
BH Eisenstadt 28.3., 16.00-19.00 Uhr
BH Oberpullendorf 1.4., 16.00-19.00 Uhr
BH Oberwart 4.4., 16.00-19.00 Uhr
BH Güssing 6.4., 16.00-19.00 Uhr
BH Jennersdorf 8.4., 16.00-19.00 Uhr