100 Jahre FF St. Kathrein – Rückblick und Dank

Sankt Kathrein: 100 Jahre Feuerwehr und Segnung des Feuerwehrhauses

Seit 1922 existiert die Feuerwehr in Sankt Kathrein, Grund genug für ein großes Fest, das am Sonntag, 07. August 2022, stattfand. Dazu gab es aber auch noch einen zweiten Anlass: Das vor zwei Jahren fertig gestellte Feuerwehrhaus konnte nach der langen Verzögerung durch die Pandemie nun festlich eingeweiht und gesegnet werden. Die Segnung nahm Pfarrer Karl Schlögl vor, der auch eine Messe zelebrierte.

Zahlreiche Ehrengäste verfolgten den Festakt: Bürgermeister Franz Wachter, Vizebürgermeister Herbert Weber, Gemeinderat Markus Wiesler und Renate Moricz. Von auswärts kamen  Oberwarts Bürgermeister Georg Rosner und Landtagsabgeordnete Elisabeth Trummer.

Im Mittelpunkt stand natürlich die Sankt Kathreiner Feuerwehr unter der Leitung von Kommandant Ernst Stubits. Die Feuerwehren aus Eisenberg, Deutsch Schützen, Edlitz, Höll, Bildein, Harmisch, Kohfidisch, Kirchfidisch, Badersdorf, Kulm, Deutsch Ehrensdorf und Steinfurt trugen mit ihrer ehrenden Anwesenheit zur Feierlichkeit des Festakts bei.

Mehrere Hundert Menschen aus St. Kathrein und Umgebung verfolgten den Aufmarsch der Feuerwehren, den Gottesdienst und sorgten bis in die Abendstunden für ein gelungenes Fest.

Dass dieses Fest überhaupt möglich war, ist den zahlreichen Helfern und Helferinnen zu verdanken, die im Vorfeld über mehrere Tage hinweg alle nötigen Vorbereitungen trafen und am Tag des Festes alles ihnen Mögliche taten, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Im Zuge der Ansprachen durch die Ehrengäste wurden auch zwei Auszeichnungen verliehen: Das Goldene Ehrenzeichen für Kommandant Ernst Stubits und das Silberne Ehrenzeichen an Stefan Legath für seine langjährige, tatkräftige Unterstützung.

Jürgen Neckam