Erste Hilfe Kurse für Arbeitsstätten – Lebensretter App – Blutspende Erinnerungsservice

Informationen von Ortstellenleiter Reinhard Posch Download

Arbeitsstätten und Baustellen mit bis zu 4 Beschäftigten:

  • Eine mindestens sechsstündige Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen (im Sinne der Führerscheingesetz-Durchführungsverordnung)
  • Zusätzlich sind Auffrischungen alle vier Jahre (8 Stunden) bzw. alle zwei Jahre (4 Stunden) zu absolvieren.

Arbeitsstätten und Baustellen mit mehr als 4 Beschäftigten:

  • Die Ausbildung für betriebliche Ersthelferinnen bzw. Ersthelfer muss mindestens 16 Stunden umfassen und nach den Richtlinien des Österreichischen Roten Kreuzes erfolgen
  • Zusätzlich sind Auffrischungen alle vier Jahre (8 Stunden) bzw. alle zwei Jahre (4 Stunden) zu absolvieren.

    Diese Verordnung gilt selbstverständlich auch für Weinbaubetriebe und Buschenschänken!

Es besteht weiterhin die Möglichkeit zur anonymen Erste-Hilfe-Kurs Bedarfserhebung.

Erste-Hilfe-Kurs Bedarfserhebung.

Erste Hilfe Kenntnisse sollten immer wieder aufgefrischt werden. In vielen Berufsbereichen sind solche Kurse Pflicht. Es gibt ständig neue Erkenntnisse u. möglicherweise ist dein letzter Kurs schon einige Jahre her.

Einfach QR-Code mit dem Smartphone scannen und Interesse bekunden (bitte nur einmal abstimmen)!  
Melden Sie sich bitte direkt bei Reinhard Posch und geben Sie bekannt, ob Sie einen 8-stündigen oder 16-stündigen Kurs brauchen. Sobald sich genügend Interessenten gemeldet haben, wird ein Kurs in der Gemeinde organisiert.
Anmeldungen* bei Reinhard Posch:
* rotkreuz.osl.ds_eb@outlook.com
Tel: 0664/2732181 … gerne auch per WhatsApp, SMS, Signal
*  Die eingehenden Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bis zur maximalen Teilnehmeranzahl berücksichtigt!

Team Österreich Lebensretter!

Es gibt Notfälle, da zählt jede Minute. Oft ist Hilfe nur wenige Meter entfernt. Diesen Vorteil nutzt die neue Initiative „Team Österreich Lebensretter“, die das Österreichische Rote Kreuz mit Hitradio Ö3 gestartet hat. Per App werden registrierte freiwillige Ersthelfer:innen alarmiert, wenn es in ihrer unmittelbaren Nähe zu einem Atem-Kreislauf-Stillstand kommt. So können sie noch vor Eintreffen der Rettungskräfte mit der Herzdruckmassage beginnen. Werde auch du Lebensretter:in!

Es ist einfacher als du denkst, zum Lebensretter zu werden.

Mehr Infos dazu unter https://www.roteskreuz.at/ich-will-helfen/team-oesterreich-lebensretter
oder bei eurem Rot-Kreuz Ortsstellenleiter

Unterstützung für den Ortsstellenleiter

Viele Gemeinden haben mehrere Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter. Beim letzten Kindernotfallkurs waren 12 Teilnehmer: innen – bis auf ein Person aus St. Kathrein alle aus Eisenberg! Das zeigt was ein Ortsstellenleiter bewirken kann und was nicht. Darum wären wir über weitere Freiwillige aus den anderen Ortsteilen sehr dankbar! Es ist ein gutes Gefühl, ein Teil der größten Hilfsorganisation zu sein (viele Vorteile wie gratis Erste-Hilfe-Kurse inclusive)!

Defibrillatoren in unserer Gemeinde:

Standorte:

  • 7474 Deutsch-Schützen, Raiffeisen Bankstelle, Untere Hauptstraße 22
  • 7474 Eisenberg an der Pinka, Feuerwehrhaus, Hauptstraße 1
  • 7474 Höll, Feuerwehrhaus, Höll 2

Ein Defibrillator verbessert die Chancen einer erfolgreichen Herz-Lungen-Wiederbelebung erheblich.
Entscheidend bei der Defibrillation ist allerdings der frühestmögliche Einsatz.

Deswegen ist es erstrebenswert, dass es in jedem Ortsteil in unserer Gemeinde zumindest einen öffentlich zugänglichen Defibrillator gibt.

Es wäre toll, wenn unsere Vereine mit ihren zahlreichen Veranstaltungen im Interesse aller bei der Finanzierung zusätzlicher Defibrillatoren mithelfen könnten.

Blutspende Erinnerungsservice

Einfach eintragen und das Rote Kreuz erinnert dich an deine lebensrettende Blutspende:

https://www.gibdeinbestes.at/erinnerung